Category Archives: Bitcoin

Was ist ein Broker für Kryptowährungen?

Ein Kryptowährungsmakler ist ein Mittelsmann zwischen der kaufenden Partei (dem Verbraucher) und der Kryptowährungsbörse. In einigen Fällen kauft ein Broker große Mengen an Kryptowährungen auf und bietet sie auf seiner eigenen Plattform an. In letzter Zeit sehen wir immer mehr Bitcoin Broker, die keinen eigenen Bestand haben, sondern das Angebot (der kaufenden Partei) sofort an der Börse platzieren. Der Prozess sieht wie folgt aus:

  • Sie erteilen einen Auftrag über einen Makler.
  • Der Broker stellt nach Bezahlung einen Auftrag an die Börse.
  • Die Börse liefert die Münzen an die angegebene Geldbörse.
  • Sie haben Ihre Coins.

Meistens verlangt ein Broker höhere Gebühren als eine Börse, aber im Gegenzug erhalten Sie ein einfaches System, Zahlungen mit einfachen Zahlungsmethoden (Kreditkarte, SOFORT, MyBank und viele mehr) und Sie erhalten erstklassigen Support. Wir raten Ihnen, sich für einen Broker zu entscheiden, wenn Sie nicht vorhaben, viel zu handeln. Normalerweise erhalten Sie bei einem Broker Ihre eigene Wallet und alles ist leicht erklärt und kategorisiert. Wenn Sie vorhaben, viel zu handeln, raten wir Ihnen, eine Börse zu nutzen. Schauen Sie sich hier unseren Leitfaden zur Funktionsweise von Binance an.

Bitcoin kaufen

Wo können Sie Bitcoin sicher und zuverlässig kaufen?

Möchten Sie Bitcoin bei einem zuverlässigen Bitcoin Anbieter kaufen, der einen guten Ruf genießt? Suchen Sie nicht weiter. Wir haben verschiedene Übersichten über die günstigsten Bitcoin-Broker und die schnellsten BTC-Anbieter erstellt. So können Sie in Bitcoin bei einem Anbieter investieren, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Wo kann ich Bitcoin online kaufen?

Es ist möglich, Bitcoin online bei vielen verschiedenen Brokerdiensten zu kaufen. Sie können bereits ab 1 € investieren und brauchen keine technischen Kenntnisse mehr. Wir haben auf dieser Seite die sichersten Bitcoin-Broker mit einem guten Ruf aufgelistet, so dass Sie die Wahl selbst treffen können.

Was ist der Unterschied zwischen einem Broker und einer Börse?

Ein Broker richtet sich in erster Linie an Einsteiger, an Personen, die aus Bequemlichkeit handeln oder an Personen, die eine einmalige Investition tätigen möchten. Der Kauf von Kryptowährungen über einen Broker ist sowohl einfacher als auch benutzerfreundlicher. Bei einer Börse müssen Sie erst einmal wissen, wie alles funktioniert, und das kann anfangs ziemlich schwierig sein. Außerdem ist es an Börsen oft nicht möglich, mit einfachen Zahlungsmethoden zu bezahlen. Bei der Bitvavo-Börse ist dies jedoch möglich. Sie bieten eine einfache und eine fortgeschrittene Schnittstelle in Kombination mit niedrigen Gebühren.

Was sind die Vorteile eines Brokers?

  • Bei einem Broker können Sie Kryptowährungen ohne jegliche Kenntnisse kaufen und das ist so einfach wie der Kauf eines T-Shirts bei Amazon, bei einer Börse ist das (oft) nicht möglich.
  • Bei einem Broker können Sie mit einfachen Zahlungsmethoden bezahlen, wie: Kreditkarte, SOFORT und mehr, bei einer Börse ist dies nicht möglich.
  • Bei einem Broker erhalten Sie guten Support per Mail, Telefon und Live-Chat, bei einer Börse ist der Support meist nicht sehr gut.

Was sind die Nachteile eines Brokers?

  • Die Handelsgebühren bei einem Broker sind in der Regel höher als bei einer Börse,
  • Sie zahlen einfach für die Bequemlichkeit.
  • Das Angebot eines Brokers ist oft kleiner als bei einer Börse.
  • Eine Börse verfügt über fortgeschrittene Funktionalitäten wie Limit-Order, Stop-Loss oder Margin-Handel.

Was sind Beispiele für Broker?

  • Bitvavo Exchange (ist sowohl ein Broker als auch eine Börse, nur hier profitieren Sie von niedrigen Handelskosten von bis zu 0,25%)
  • Bitladon (hat ein Angebot von über 200 Coins und bietet Zinsen auf Stablecoins)
  • Litebit

Bitcoin Robots Funktionieren sie oder ist es ein Betrug?

HomeBitcoinBitcoin Robots Bewertungen: Funktionieren sie oder ist es ein Betrug?
Bitcoin-Roboter Meinungen: Funktionieren sie oder ist es ein Betrug? Dr. Filippo Lorenzini 7. Oktober 2021 Bitcoin, Kryptowährungen, Automatische Handelsroboter 5 Kommentare
In diesem Artikel werden wir über die berühmten Bitcoin-Roboter sprechen. Hier finden Sie Meinungen und Tipps zum Autotrading von Kryptowährungen und vor allem Was sind automatische Handelssoftware oder Bitcoin Bots?

Die Software für den automatischen Handel basiert auf einem oder mehreren Algorithmen, die ständig die Trends des Finanzmarktes erkennen, um Handelssignale zu erfassen, d.h. um genau die Phasen zu erkennen, deren Auswirkungen vorhergesagt werden können. Auf diese Weise bezieht sich die Software des Auto-Trading Cryptocurrencies in diesem speziellen Fall von Bitcoin, präzise Trading-Informationen.

Im Allgemeinen erzielen die Algorithmen der Software für den automatischen Handel die maximale Ausbeute aus der technischen Analyse, indem sie die Diagramme untersuchen und von der Idee ausgehen, dass sich das, was in der Vergangenheit unter den gleichen Umständen geschehen ist, auch in Zukunft wiederholen könnte. Sehr fruchtbar schienen stattdessen die Autotrading Arbitrage Bots auf Bitcoin wie Mirror Trading International (MIT) oder ArbiStar 2.0, aber leider war es nur für ein paar Jahre so, wie Sie wissen, sind die beiden Robots geschlossen und haben viele Nutzer getäuscht.

Hauptmerkmale von Bitcoin-Robotern:

Unbegrenztes kostenloses Demokonto ohne Einzahlung.

Wie Autotrading-Roboter funktionieren

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Autotrading-Robotern um Software, die es den Nutzern ermöglicht, zu handeln, ohne sich selbst darum kümmern zu müssen. Autotrading-Roboter arbeiten über APIs. APIs (Application Programming Interfaces) sind Hochgeschwindigkeitsschnittstellen zur Ausführung von Aufträgen, unabhängig davon, ob es sich um Kauf- oder Verkaufsaufträge handelt.

Die Aufträge der Roboter werden automatisch durch ausgeklügelte Formeln und Algorithmen von künstlicher Intelligenz generiert.

Autotrading-Roboter sind in der Handelswelt im Laufe der Jahre sehr populär geworden, es gibt sicherlich Vorteile bei der Verwendung eines Handelsroboters. Einer der Vorteile des Einsatzes eines Autotrading-Roboters ist, dass Roboter keine Emotionen kennen. Wenn Sie ein Experte auf dem Gebiet des Handels sind, wissen Sie, wie heimtückisch die emotionale Seite des Online-Handels ist, wie sie Sie dazu bringen kann, falsche Entscheidungen zu treffen, die von Ihren Gefühlen diktiert werden.

Bei der Wahl des Roboters muss man vorsichtig sein, es gibt viele Fehler, nicht alle Autotrading-Roboter sind sicher und zuverlässig.

Aber sind wir sicher, dass diese Phantom-Software funktioniert?
Wir entdecken, ob es wahr ist.

Wir erinnern Sie daran, dass, wenn Sie sich entscheiden, Geld in den Handel zu investieren, die Wahl eines Brokers oder einer Plattform, ob Autotrading oder manueller Handel, der erste Schritt ist, den Sie tun müssen. Wenn Sie im Internet surfen, werden Sie viele Anzeigen über Autotrading-Roboter finden, insbesondere über Bitcoin.

Die Gefahr, einen Fehler zu machen, ist sicherlich gegeben, vor allem für diejenigen, die keine Experten auf diesem Gebiet sind und den gleichen Weg einschlagen wollen. Der Kryptowährungssektor ist immer noch ein wenig bekannter und schlecht geschützter Sektor. Aus diesem Grund ist es gut, sich auf eine sichere und seriöse Plattform wie XTB zu verlassen.

Darüber hinaus ist XTB berühmt für seine Ausbildung von Anfängern, die es Ihnen ermöglicht, wie ein Profi zu handeln, und die in letzter Zeit sehr beliebt geworden ist, da sie die Möglichkeit bietet, ernsthafte Gewinne zu erzielen.

Um ein Konto bei XTB zu aktivieren und das Schulungszentrum zu nutzen, folgen Sie diesen Schritten:

Registrieren Sie sich bei XTB, eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto;
Aktivieren Sie das Konto mit einer Einzahlung von 250€;

Wählen Sie den zu investierenden Betrag, wählen Sie den Stop-Loss und beginnen Sie mit dem Handel.

Bitcoin (BTC) unternimmt einen weiteren Versuch, $60.000 zu knacken

  • BTC steht vor dem Widerstand bei $59.500.
  • Die täglichen technischen Indikatoren sind bullisch.
  • BTC befindet sich wahrscheinlich in einer erweiterten Welle fünf.

Bitcoin (BTC) hat in den letzten sieben Tagen damit gekämpft, sich über den Bereich von $59.500 zu bewegen.

Es wird erwartet, dass Bitcoin schließlich aus diesem Widerstand ausbricht und sich allmählich in Richtung eines neuen Allzeithochs bewegt.

Bitcoin konsolidiert

BTC ist seit dem Abprallen am 25. März angestiegen. Während der Anstieg signifikant war, ist BTC in der Nähe der $60.000-Marke zum Stillstand gekommen. Seit dem 30. März kämpft es darum, sich über diese Marke zu bewegen.

Die technischen Indikatoren sind jedoch optimistisch. Der MACD hat ein zinsbullisches Umkehrsignal gegeben, der RSI hat die 50-Marke überschritten und der Stochastic-Oszillator hat ein zinsbullisches Kreuz gemacht.

Daher wird erwartet, dass BTC letztendlich aus diesem kleinen Widerstandslevel ausbrechen wird.

Der kurzfristige Chart unterstützt dieses Szenario. Es zeigt deutlich das Widerstandsniveau bei $59.500, das seit dem 18. März bereits fünfmal berührt wurde.

Je öfter ein Widerstandslevel berührt wird, desto schwächer wird es. Daher wird ein Ausbruch aus diesem Bereich erwartet.

Ähnlich wie im täglichen Zeitrahmen wird der potenzielle Ausbruch auch vom RSI und MACD der sechsten Stunde unterstützt.

Es ist immer noch unklar, ob BTC kurzfristig vor dem Ausbruch fallen wird, oder ob es dies schnell tun wird.

Wellenzählung

Die wahrscheinlichste Wellenzählung zeigt an, dass sich BTC in einer erweiterten Unterwelle fünf (orange) einer langfristigen Welle fünf (weiß) befindet.

Das wahrscheinlichste Ziel für die Spitze der Bewegung befindet sich zwischen $83.500-$90.000. Dieser Bereich wird durch die Verwendung von Fib-Projektionen auf die Wellen 1-3 und Unterwellen 1-3 (weiße und orange Fib) gefunden. Zusätzlich wird ein externes Retracement verwendet, um das Ziel von 83.500$ zu finden.

Fazit

Es wird erwartet, dass Bitcoin ein neues Allzeithoch erreichen wird. Danach könnte er sich möglicherweise in Richtung des Bereichs von $83.500-$90.000 bewegen.

Es ist noch unklar, ob BTC vor einem Ausbruch kurzfristig fallen wird.

O primeiro fundo de Bitcoin do Sudeste Asiático é lançado para atender à demanda institucional local

O BCMG Genesis Bitcoin Fund-I estará disponível para investidores asiáticos credenciados.

O BCMG Genesis Bitcoin Fund-I, ou BGBF-I, com base na Malásia, foi lançado oficialmente, alegando ter se tornado o primeiro produto criptográfico institucional segurado disponível na região do sudeste asiático.

Um anúncio afirma que o fundo foi lançado em resposta a uma demanda crescente por produtos criptográficos institucionais no Sudeste Asiático

O fundo alavanca uma plataforma baseada em blockchain alimentada por Inteligência Artificial (AI) fornecida pela Crypto Bank, que pretende oferecer maior segurança para as participações dos clientes.

O BGBF-I é regulamentado em Labuan, Malásia, onde o IBH Investment Bank atua como o principal consultor do fundo. O provedor profissional de serviços financeiros Alpha Calibration, com sede em Hong Kong, fornecerá serviços de conformidade regulatória e será auditado por HLB Hodgson.

O veículo de investimento também oferece cobertura de seguro e subscrição de Seguro de Garantia de Oferta Pública. O gestor de fundos, Subbu Vempati explicou:

“O BGBF-I é uma plataforma segura, segurada e regulamentada onde os investidores podem obter exposição à indústria de ativos digitais. Os investidores podem se beneficiar de nossa experiência nos aspectos financeiros, técnicos e de segurança dos investimentos em Bitcoin, bem como entrar nesta classe com tranquilidade, sem quaisquer desafios ou riscos ao lidar diretamente com o Ativo Digital. ”

De acordo com seu site oficial, o Fundo BGBF-I projeta um retorno mínimo de 12% ao ano, enquanto observa que o próprio BTC ganhou 266,5% nos últimos 12 meses

Todos os investidores asiáticos credenciados devem passar pelas avaliações obrigatórias de Prevenção à Lavagem de Dinheiro (AML) e Conheça seu Cliente (KYC) para acessar o fundo.

O fundo Bitcoin é um dos muitos que foram lançados recentemente para atender ao crescente apetite institucional de BTC e outros ativos digitais. Em meados de fevereiro, o primeiro ETF Bitcoin norte-americano fisicamente estabelecido foi aprovado no Canadá. O Bitcoin Trust da Grayscale também continua a crescer, com seus ativos sob gestão marcando recentemente US $ 39,8 bilhões .

Bitcoin fiel in 24 Stunden um $ 3500: Altcoins steigen, da die BTC-Dominanz auf 66% fällt

Die Dominanz von Bitcoin sinkt auf 66%, da der Vermögenswert zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen unter 34.500 USD gesunken ist. Gleichzeitig verzeichnete Polkadot einen weiteren ATH über 19 USD.

Das blutige Wochenende von Bitcoin wurde mit erheblichen Preisrückgängen fortgesetzt, da die primäre Kryptowährung zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen unter 35.000 USD fiel. Im Gegensatz dazu haben bemerkenswerte Gewinne für Cardano (ADA) und ein weiteres Allzeithoch für Polkadot die Marktbeherrschung von BTC auf etwa 66% erhöht.

Bitcoin verliert in 24 Stunden mehr als $ 3K

Nur wenige Tage nach dem Crash am Montag, bei dem BTC einen Tiefpunkt von etwas mehr als 30.000 USD erreichte, konnte die Kryptowährung die meisten Verluste wieder gutmachen und versuchte sich sogar erneut bei 40.000 USD.

BTC konnte dieses begehrte Niveau jedoch nicht überschreiten und begann allmählich an Wert zu verlieren. BTC fiel am Freitag auf 34.500 USD, aber die Bullen fingen den Umzug ab und trieben ihn wenige Stunden später auf ein Intraday-Hoch von fast 39.000 USD.

Trotzdem kehrten die negativen Entwicklungen zurück und Bitcoin sank erneut – diesmal niedriger. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen liegt der Bitcoin-Preis unter 34.500 USD – über 3.500 USD im freien Fall in weniger als 24 Stunden.

Die technischen Indikatoren deuten darauf hin, dass die nächsten Unterstützungsniveaus, die helfen könnten, wenn BTC noch weiter nach Süden einbricht, 34.000 USD, 32.500 USD (mittelfristig aufsteigende Trendlinie) und 30.000 USD (Montagstief) betragen.

Alternativ muss Bitcoin die Widerstandslinien bei 35.600, 36.600, 37.150 und 38.000 USD überwinden, bevor es möglicherweise erneut 40.000 USD herausfordert.

Drei in einer Reihe für DOT; Alts, die die BTC-Dominanz reduzieren

Obwohl die meisten alternativen Münzen leicht rote Zahlen schreiben, ist es ihnen tatsächlich gelungen, die Marktbeherrschung von BTC zu verringern und gegenüber ihrem BTC-Wert zu gewinnen.

Die Metrik, die die Marktkapitalisierung von Bitcoin mit allen anderen Altcoins vergleicht, lag Anfang dieser Woche bei 70%, ist jedoch zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen auf 66,2% gesunken.

Dies ist nach beeindruckenden Gewinnen aus Vermögenswerten wie Polkadot und Cardano möglich geworden. DOT hat seinen jüngsten Bullen-Run mit einem weiteren Allzeithoch verdoppelt – diesmal über 19 USD. Auf wöchentlicher Ebene ist DOT um mehr als 70% gestiegen , und das Asset hat XRP als viertgrößte Krypto übertroffen .

Auf der anderen Seite ist ADA um 15% auf ein Hoch von 0,36 USD gestiegen.

Ethereum, Binance Coin und Litecoin haben geringfügige Verluste verzeichnet. Ripple (-3%), Bitcoin Cash (3%) und Chainlink (-8%) haben unter den Top Ten am meisten verloren.

Analiza cen Bitcoinów: BTC zaktualizowane Nowe Wysokości dzisiaj

Bitcoin zaktualizował dziś ponownie swój rekord. Istnieje opinia, że obecny trend byczy utrzyma się w 2021 r., ponieważ inwestorzy instytucjonalni dopiero niedawno uzyskali dostęp do rynku krypto walutowego i nadal bardzo aktywnie kupują BTC. Co więcej, eksperci nadal porównują pieniądz papierowy, który stale się deprecjonuje w przeciwieństwie do walut kryptograficznych, z walutą cyfrową z fundamentalnego punktu widzenia. Już teraz konserwatywna prognoza na rok 2021 zakłada 100-200 tys. dolarów na jednego Bitcoina. Nie należy jednak wykluczać korekt, jeśli są ku temu powody. Każdy trend musi „oddychać“ przed dalszym wzrostem. W ramach danego scenariusza, formowanie się linii trendu wzrostowego sprawi, że będą one tylko jeszcze bardziej nachylone do góry, co oznacza, że trend się przyspiesza. Ważny obszar wsparcia znajduje się obecnie na poziomie 25 690 USD, którego wyłamanie może spowodować korektę w kierunku 24 000 USD i 22 000 USD.

Istnieją również informacje, że bogaci Amerykanie z Ameryki Północnej zaczęli aktywnie inwestować w Bitcoin. Łączna liczba kont, które kupują aktywa cyfrowe za ponad 1 milion dolarów, a następnie wycofują je z giełdy, ostatnio gwałtownie wzrosła. Tweet Kate Rooney, reporterka CNBC, mówi, że inwestorzy ci nie handlują w ciągu dnia, ale tylko kupują i przechowują swoje Bitcoiny. Banki inwestycyjne wskazują również na rosnącą popularność „cyfrowego złota“ wśród konwencjonalnych inwestorów. Istnieje nawet założenie, że BTC może z łatwością zastąpić złoto jako kluczowy magazyn bogactwa.

Prawdopodobnie sytuacja z XRP w związku z oskarżeniami amerykańskiej SEC przeciwko Ripple’owi również ma pozytywny wpływ na cenę BTC. Kapitalizacja XRP spada, a kurs spadł o ponad 50% od momentu, gdy media informowały o zamiarach regulatora. Najprawdopodobniej ci, którzy kupowali tokeny XRP, teraz próbują je szybko sprzedać i wybierają BTC jako instrument inwestycyjny. Niektóre giełdy wycofały już XRP, ponieważ obsługa kryptowaluty, która może zostać uznana za papier wartościowy, jest dla nich dość ryzykowna.

Z technicznego punktu widzenia, w miesięcznym wykresie Bitcoin ma duże szanse na dalszy rozwój w górę. Aktywa te przełamały górną granicę formacji w trójkącie, podczas gdy celem materializacji formacji jest 50.000 dolarów, dlatego wiodąca kryptokur waluta może z łatwością nadal rosnąć na samym początku 2021 roku. Jeśli jednak założymy, że obecna struktura jest wznoszącą się formacją „1-1“, to celem do góry nogami może być obszar 150.000-160.000 $. Ważne jest, by zdać sobie sprawę, że jest to tylko prognoza na dłuższe okresy czasu, której może towarzyszyć znaczna korekta zstępująca i która wymaga dużo czasu.

Jak widać na wykresie H4, składnik aktywów przełamał korektę poziomą do góry nogami, przechodząc z 24.000 dolarów do 28.325 dolarów. Nie należy wykluczać możliwości, że obecny ruch może zrobić to samo i przesunąć cenę do 32 500 dolarów. Sygnałem przemawiającym za korektą może być wyłamanie się dolnej granicy kanału rosnącego, co będzie wskazywało na spowolnienie tendencji byczej i korektę w kierunku 24.000 dolarów. Należy również zwrócić uwagę na wskaźnik RSI, który nie jest niższy niż 30 od momentu, gdy para złamała 20.000 dolarów. Krótko mówiąc, inwestorzy nie pozwalają, aby aktywa zaczęły wprowadzać znaczące korekty i nadal kupują je przy najmniejszym spadku.

Peter Schiff mocks XRP and asks what will happen to Bitcoin

„What will happen to the price of bitcoin if the SEC declares it a title?“

Peter Schiff is a legendary gold investor who doesn’t like Bitcoin or Tesla
Peter Schiff is a legendary gold investor who doesn’t like Bitcoin or Tesla – Photo: Gage Skidmore
After the news that the largest cryptomaniac broker in the United States, Coinbase, will suspend trading with XRP, the currency depreciated 30% and the digital asset fell to less than $0.20. The currency’s total market capitalization fell more than $1 billion, causing the asset to fall to fifth place, being overtaken by Litecoin.

The situation affecting thousands of XRP investors has caused Crypto Cash Bitcoin’s respected critic, Peter Schiff, to pull out of the hole and reinforce the fact. He published a tuite saying that XRP lost nearly 70% of its market capitalisation after the SEC sued Ripple.

The renowned economist brought a question to the entire cryptomaniac community as to whether XRP fell 70% with the SEC’s decision, what will happen to Bitcoin if the regulatory agency declares it a title?

„Ripple fell below 20 cents, despite being traded above 60 cents this month. Almost 70% of its market capitalisation has evaporated in less than a month just because of the SEC’s claim that it is a bond. What will happen to the price of bitcoin if the SEC declares it a bond?“

In addition to being one of the biggest critics of Bitcoin and all the other cryptomaps, Peter Schiff is an economist and investment strategist. He is one of the few economists and investment professionals widely recognized for accurately alerting people to the 2008 financial crisis before it began.

His fame increased after his vigorous comments on the US stock market, the problems with the US economy, the real estate bubble, the value of gold, the „cryptomorphic fallacies“ and the potential weakness of the US dollar.

Shiff is a strong advocate of the free market economy and is known for his advocacy of emerging markets and commodity-focused investments. He has been quoted hundreds of times on the world’s leading news sites, including The Wall Street Journal, Financial Times, The New York Times, and The Washington Post.

Although he is a respected economist and has an opinion that deserves to be heard, Shiff, he is wrong. The SEC has already understood that Bitcoin is decentralized and therefore not a title.

Moreover, every time a regulator tries to control or centralise Bitcoin, the currency gets stronger.

Mike McGlone: Bitcoin Will Face Its Next Big Resistance

Mike McGlone said that after reaching $20,000, Bitcoin will be on its way to $1 billion in capitalization.

The price of Bitcoin started a bullish race that could soon reach its historical high of USD 20,000, however, that could not be the end but, on the contrary, the beginning of an explosive race. Mike McGlone, an analyst at Bloomberg Intelligence, delivered a more bullish forecast for Bitcoin.

Bitcoin stops beating around the bush and goes above $17,000. There’s no stopping him, is there?

Bitcoin can already smell the $20,000, but will it end there?

On November 16, Mike McGlone, senior commodity strategist at Bloomberg Intelligence, noted on Twitter that Bitcoin is on its way to a $1 trillion market cap.

Keep in mind that McGlone’s tweet came when Bitcoin rebounded to $16,000. Right now, the leading crypto is at $17,783, after experiencing a 2.93% growth during the last 24 hours.

„$20,000 Bitcoin is the main obstacle to the $1 trillion market capitalization – the digital version of gold, but with a more limited supply and a history of adding zeros, it seems to be in an early stage of price discovery and may simply continue its ascent in 2021,“ McGlone said.

20,000 #Bitcoin Is Primary Hurdle Toward $1 Trillion Market Cap –
The digital version of #gold but with more-limited supply and a history of adding zeros, appears to be in an early price-discovery stage and may simply continue its ascent in 2021. Mainstream adoption is rising… pic.twitter.com/m4JSt5G09N
– Mike McGlone (@mikemcglone11) November 16, 2020

In addition, McGlone said that „widespread adoption is on the rise. In the graph that McGlone attached, he describes how Bitcoin will reach a market capitalization of USD 1 trillion between 2021 and 2022.

Mike Novogratz revealed how much Bitcoin and Ethereum he had

Parabolic race in 2021

Also, earlier this month, Bloomberg published a report by McGlone predicting that Bitcoin could be preparing for a parabolic race next year.

To reach this conclusion, McGlone took into consideration a number of factors that support the strong increase in Bitcoin’s valuation, from macroeconomics to the limited supply of crypto.

Will it be possible? At the moment, everything indicates that it is. In fact, today it managed to increase above USD 18,000, its highest level in three years. However, the leading crypto has rejected the USD 18,500.

Is this negative news? Not necessarily, experts expect that institutional investors will buy in the fall and we could soon see another attempt to hold on to the previous mark.

Whatever happens to the leading crypto in the next few hours, months or years, Bitcoin will go down in history as the best refuge, even better than gold, during the vicious COVID-19 pandemic.

And, in the meantime, leading crypto is shining because of its potential and attracting new investors, both retail and institutional, like a magnet.

Prezzo Bitcoin 18.000 dollari, eh? Il market cap di BTC può superare la base monetaria del Canada

Il limite di mercato di Bitcoin sta rapidamente superando la base monetaria di più valute nazionali e sembra che il dollaro canadese sia il prossimo.

Mentre la Bitcoin ha superato il livello di 14.000 dollari

Mentre la Bitcoin (BTC) ha superato il livello di 14.000 dollari, la sua capitalizzazione di mercato ha superato la base monetaria del rublo russo. Questa misura comprende sia la valuta fisica che le riserve bancarie, entrambe di solito detenute dalle banche centrali di un paese.

Il grafico di cui sopra può sembrare complicato a prima vista, ma confronta semplicemente l’oro, l’argento, il Bitcoin e le rimanenti basi monetarie globali. Possiamo vedere che gli Stati Uniti hanno 4.900 miliardi di dollari di banconote fisiche, monete e depositi bancari parcheggiati presso la Federal Reserve. Dividendo questo numero per gli attuali 18,5 milioni di BTC in circolazione, raggiungiamo i 263 mila dollari sopra indicati.

Affinché la capitalizzazione di mercato della Bitcoin corrisponda alla cifra della moneta base statunitense, il prezzo dovrebbe superare i 263.000 dollari. Anche se questo potrebbe sembrare inverosimile, BTC ha già eclissato diverse valute sovrane come il real brasiliano, la corona svedese, e la Corea del Sud ha vinto.

Questa mossa non è un’impresa da poco per una moneta criptata che ha solo 11 anni. Secondo Fernando Ulrich, l’economista che sta dietro a Crypto Voices, i primi 30 concorrenti della base monetaria coprono il 95% del PIL. A parte l’euro che copre molti paesi, alcuni dei primi 113 agganciano le loro valute al dollaro statunitense.

I ricercatori di Crypto Voices hanno concluso che:

„Finora il monopolio monetario ‚funziona‘ per le banche centrali e per i loro governi. E‘ praticamente senza costi: il fiat ha dimostrato di essere quasi „libero“ dal valore di mercato dell’oro“.

I ricercatori hanno elaborato dicendo:

„Per quanto riguarda #bitcoin, se e quando diventerà abbastanza grande da essere su quel grafico, e/o detenuto dalle banche centrali, allora e solo allora avremo una qualche idea di quanto il bitcoin „costi“ alle banche centrali“.

Alcuni potrebbero interpretare l’analisi come ribassista, ma in realtà è il contrario

I ricercatori di Crypto Voices deducono che, finora, le banche centrali e i governi hanno mantenuto la loro capacità di stampare denaro indipendentemente dalle loro disponibilità in oro. Pertanto, non c’è alcuna pressione per cercare un nuovo „standard aureo“ o qualcosa di lontanamente simile.

Come riassumono perfettamente i ricercatori, l’inflazione si deprezza a poco a poco le monete fiat. Questo ha fatto sì che i Bitcoin superassero un certo numero di valute che hanno ceduto all’eccesso di stampa. In effetti, nel 2020 si è registrata la più ampia espansione monetaria di base mai registrata a livello mondiale.

Come chiaramente mostrato sopra, la massa monetaria globale è aumentata di 5,5 trilioni di dollari nel 2020. Si tratta di un’espansione del 28%, mentre Bitcoin ha mantenuto il suo calendario dimezzato, tagliando le emissioni del 50%.

Guardando avanti

La grande domanda nella mente degli investitori è se il modello di stock-to-flow della Bitcoin prevarrà? Secondo alcuni critici, ci sono diversi difetti nell’ipotesi che BTC raggiungerà i 100 mila dollari e oltre nel 2021 e oltre.

Il rublo è sceso, come molte altre valute sovrane, quindi ora tutti gli occhi sono puntati sul dollaro canadese. Come mostra il grafico della fornitura di base monetaria in fiat, la base monetaria del dollaro canadese è pari a 335 miliardi di dollari, che equivale a un prezzo Bitcoin di 18.000 dollari.

UK confirms (finally) plans for digital currency

The UK had distinguished itself from other countries in Europe by stepping away from central bank digital currencies. But that just changed, as announced by the Treasury Department.

The UK will also have its digital currency

UK Treasury Chancellor Rishi Sunak shared the news yesterday . The press release explains the government’s strategy with regard to the post-Brexit UK economy . As a reminder, the United Kingdom will de facto leave the European Union on December 31, 2020, after a period of negotiations that will have lasted most of the year.

It is in this context that the new Bitcoin Future is therefore taking place, which is looking for reliable financial support . The Chancellor of the Treasury explains that it is a question of allowing the country to remain competitive:

„It’s a new chapter for financial services in the UK, [with] plans to support the dynamism, openness and competitiveness of the sector, which include […] to go to conversation s on new technologies such as stablecoins and are currency s digital s central bank (MNBC) . “

Finally!

This is a significant step for the United Kingdom, which until then showed a very British caution about a possible digital currency. The Chancellor of the Treasury now asserts it thus:

“ Stablecoins could transform the way money is stored and exchanged , making payments cheaper and faster. “

The UK also wants to “ take a leadership role in terms of conversation s overall on the currency ’s digital s central bank“ . Without doubt forgetting in passing that some countries did not wait for its approval to start doing more than just talking, China at random .

The Chancellor of the Treasury confirms, however, that the institution will work with the country’s central bank to “ consider if and how central banks can issue their own digital currencies as a complement to cash . “

We do not have any details on this research from the UK Treasury, but it shows that the country no longer wants to be left behind. Brexit is fast approaching, however, which suggests that the long research needed to set up a digital currency will be completed when the transition is long overdue.